Jedes Jahr frage ich mich nach dem WWDX SSB warum ich mich mit 100W so quäle – und jedes Jahr sage ich mir, dass es mein letzter SSB Contest ist. Gut war, dass am Sonntagnachmittag (WWDX SSB) 10m kurz aufging. Das Band-Monitoring mit dem SDR-IQ hat geholfen, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Seit diesem Jahr logge ich mit N1MM Logger (was ich vor dem Contest installiert habe und währenddessen kennengelernt hab 😉 … und bin sehr zufrieden. Die Sonne zeigte im WWDX CW wiederum kaum Aktivitäten 🙁 – somit fiel das 10m Band zumindest bis auf zwei Hände voll QSO’s aus. Dafür habe ich aber die 100 QSO/Contest Marke auf 160m überwunden. Die Kombination R6000/Spiderbeam und Lowband Vertikal hat sich sehr gut bewährt und dafür gab es wieder ein paar schöne DXCC’s (HH, 5X, 9G, VK6, 6Y, FM, FY …) ins Logbuch. Am Ende stehen in diesem Jahr 2344 QSO im Log (in vier Contesten UR-DX, WWDX SSB, LZ-DX CW und WWDX CW) – 71% CW.


wieder unter den TOP10 in Deutschland