Aktuelle Statistik DK3WN

Mode

SSB : 9972
CW : 23981
FT8 : 1232
FM : 177
SSTV : 0
RTTY : 5526
PSK : 56
PACK : 1
———————
Total : 39712

Band

160m : 2027
80m : 7660
40m : 8874
30m : 291
20m : 11012
17m : 139
15m : 6823
12m : 12
10m : 3819
2m : 39
70cm : 2
———————
SAT : 248

QSL

Outgoing Paper QSL’s : 39713
Incoming Paper QSL’s : 12683 (31,9%)

uploaded LoTW QSL’s : 32512
confirmed LoTW QSL’s : 13743 (42,2%)

Stand: 01.01.2018


DXCC Summary


Stand: 01.01.2018


Statistik DL1LSZ

Mode

SSB : 3729
CW : 3860
PACK : 0
FM : 79
SSTV : 7
RTTY : 1663
PSK31 : 51
HELL : 37
———————
Total : 9426

Band

160m : 22
80m : 1510
40m : 1638
30m : 2
20m : 2199
18m : 26
15m : 1882
12m : 17
10m : 1932
2m : 47
70cm : 17
———————
SAT : 134

QSL

Outgoing QSL’s : 9426
Incoming QSL’s : 3963 (42.0%)

Stand: 08.12.2014

Logbook of the World


Grundidee des LoTW ist, dass alle weltweit Amateurfunk betreibenden Stationen ihre QSO in diese Datenbank eintragen.
Schickt man das eigene Log an das LOTW (per e-mail) oder lädt es online auf den LoTW Server, wird
überprüft, für welche der eigenen QSOs eine Übereinstimmung mit anderen gemeldeten QSOs besteht.
Für diese QSOs wird ein Report erzeugt, der die QSOs in Listenform enthält. Die ARRL erkennt diese QSLs für von der ARRL herausgegebene Diplome wie z.B. DXCC an. Eigene QSO-Daten lassen sich in den Formaten ADIF oder Cabrillo importieren.
Bevor man am LOTW teilnehmen kann, muss man auf der Homepage der ARRL eine entsprechende Software herunterladen. Es folgt eine Verifizierung, bei welcher man nachweisen muss, dass man im Besitz einer gültigen Amateurfunkgenehmigung ist.Link: www.arrl.org/lotw

eQSL


Mittlerweile ist die (ausschliessliche) Bestätigung von QSO’S auch über das Internet eine gängige Praxis. Diesen Service bietet u.a. eQSL.cc an. Er ist kostenlos, schnell und sicher. Der Upload der QSO-Daten erfolgt direkt über die Homepage im ADIF-Format oder auch manuell. Über neu eingegangene QSL’s wird man per e-Mail benachrichtigt.

Link: http://www.eqsl.cc